Eisenbahn   Deutschland   Tschechien   Brüx-Lobositzer Verbindungsbahn
Strecke Lovosice - Most
Seite 5     Třebenice - Třebenice město
 
   
   
 
 
   
 
 
  Seite 1 Vorwort        
  Seite 2 Lovosice - Sulejovice Seite 2a Gegenrichtung  
  Seite 3  Sulejovice - Čižkovice Seite 3a Gegenrichtung  
  Seite 4 Čižkovice - Třebenice Seite 4a Gegenrichtung  
  Seite 5 Třebenice - Třebenice město Seite 5a Gegenrichtung  
  Seite 6 Třebenice město - Dlažkovice Seite 6a Gegenrichtung  
  Seite 7 Dlažkovice - Podsedice Seite 7a Gegenrichtung  
  Seite 8 Podsedice - Třebívlice Seite 8a Gegenrichtung  
  Seite 9 Třebívlice - Semeč  Seite 9a Gegenrichtung  
  Seite 10 Semeč  - Hnojnice Seite 10a Gegenrichtung  
  Seite 11 Hnojnice - Libčeves Seite 11a Gegenrichtung  
  Seite 12 Libčeves - Sinutec Seite 12a Gegenrichtung  
  Seite 13  Sinutec - Bělušice Seite 13a  Gegenrichtung  
  Seite 14  Bělušice - Skršín Seite 14a  Gegenrichtung  
  Seite 15 Skršín - Sedlec u Obrnic Seite 15a Gegenrichtung  
  Seite 16 Sedlec u Obrnic - Most Seite 16a Gegenrichtung  
     
  Třebenice - Třebenice-Mesto  
       
  810149_trebenice_101107_c_b800.jpg (136807 Byte)

810 149 verlässt den Bahnhof Třebenice am 10.11.07. Das Wetter war schlecht aber man wusste um die Einstellung des Verkehrs auf der Strecke und konnte sich das nicht aussuchen, wenn man noch was machen wollte.

 

 

       
 

Versuch macht klug. Die Entfernung zum Triebwagen 810 148 beträgt im linken Bild vom 22.09.07 etwa 2300 m. Brennweite war 300 mm. Das Bild ist am sicher bekannten Bahnübergang, bei dem man einen herrlichen Blick auf den Košťál hat, aufgenommen.

 
Am 14.10.07 umrundet 810 083 den Ort Třebenice. Diese Stelle ist mit dem
     
 

Auto nur sehr kompliziert zu erreichen und mancher wird da gar nicht langfahren wollen. Mein nicht mehr ganz frisches Auto hat das nicht so verbissen gesehen. Man musste die Strasse von Třebenice nach Dlažkovice nehmen und ca. 300 m hinter dem Bahnübergang rechts rein fahren und  - auch wenn man denkt, es geht nicht - den Weg bis ganz zum Ende fahren und dann links über die "Löcher-Wiese" bis vor die Felsen, dann laufen, dann zwischen den Büschen eine Lücke suchen ...

 
     
   
 
 
  text und fotos, falls nicht anders erwähnt   ©    hans-peter waack königswinter     letzte bearbeitung 17.04.13   home